Slackline – Sport, Spass und Therapie!

Sommer ist Slackline-Zeit.

Wen einmal das Slackline-Fieber gepackt hat, der kann es sich ohne das erhebende Gefühl, den Spanngurt zu meistern, gar nicht mehr vorstellen. Auf der Slackline werden mit Spass und Freude körperliche Fähigkeiten trainiert, die wir im Alltag häufig verkümmern lassen.

Slackline outdoor - Kinder balancieren

Zu versuchen, Gleichgewicht zu finden und zu halten, trainiert die Koordination, das Balancegefühl und vor allem die kleinen und nahe an den Gelenken befindlichen Muskeln, die anderweitig so schwer trainierbar sind.

Ein Physiotherapeut kann Ihnen aus der täglichen Praxis bestätigen, wie wichtig diese sind, um etwas gegen viele Arten von Muskel-, Gelenk- und Rückenschmerzen zu tun.

Trauen Sie sich, denn Slackline bereichert Ihr Leben deutlich und ist einfacher erlernbar, als es aussieht.

 

Technik und Anwendung der Slackline

 

Slackline - verschiedene Linebreiten und MotiveDie Leine ist ein Spanngurt, der aus stabilem Nylonmaterial besteht und optimalerweise GS oder TÜV geprüft wurde. Dieser kann auf unterschiedlicher Höhe zwischen zwei Punkten gespannt werden. Darauf wird balanciert, geübt und durch die Ambitionierten sogar gedreht und gesprungen. Der eingefleischte "Slacker" spricht dann natürlich von "Slacken".

Die Schwingung der wackelnden Slack-Line macht den Reiz aus. Je nach Breite und Spannung ändert sich die Schwierigkeit, so dass sich auch Ungeübte sehr gut an das Thema herantasten können.

Slackline für Anfänger

Als Slackline-Einsteiger beginnt man im Allgemeinen mit einem Anfänger-Set.

Zunächst einmal benötigt so ein Set eine Slackline – diese sollte eine Länge von 15-20 m haben, um flexibel auf unterschiedlich weit auseinander stehende Bäume reagieren zu können. Mit einer Breite von 5 cm sind Gelegenheits-Slacker oder Familien mit kleineren Kindern gut ausgestattet. Wer mag, kann gleich oder später auf dünnere Lines mit 3,5 cm oder sogar 2,5 cm übergehen.

Slackline - Ratsche Schaekel und BaumschutzAls Gegenpol gibt es eine Ratsche, in welche die Slackline eingeführt und damit auf Spannung „geratscht“  werden kann.
Große Schlaufen werden jeweils um die gegenüberliegenden Bäume gelegt. Mittels zweier geschmiedeter kleiner Metallschlaufen - auch Schäkel genannt - die man mit einer Schraube verschließen kann, werden die um die Bäume liegenden Schlaufen sicher vom einen Baum aus mit der Slackline und vom anderen aus mit der Ratsche verbunden. Nun justieren Sie noch alles auf die richtige Höhe und spannen den Gurt je nach Wunsch mit der Ratsche fester oder schlaffer.

Schon kann es losgehen.

Neben der eigenen Sicherheit sollte man dabei auch einen Gedanken an den Schutz der Natur haben und sich überlegen, einen Baumschutz zu kaufen. Dies sind zwei etwas breitere Bandschlaufen, diezum Schutz der Bauminde um den Baum unetr die Lines gelegt werden.

Ein günstiger Matchsack, worin sich alles bequem verstauen und aufräumen lässt, rundet die Sache ab. Damit sind Sie mobil und haben jederzeit alles griffbereit.

Zum Einstieg liegt der Preis für ein Anfängerset zwischen 69,- und 199,- Euro inkl. MwSt.

Slackline Befestigung

Klassisch wird der Gurt zwischen zwei Bäumen gespannt, aber mittlerweile gibt es weitere Möglichkeiten:Slackline - Betonanker Erschraubanker Montage

  • zwischen einem Baum und einem Erdanker, Erdschraubanker oder Betonanker
  • ganz ohne Bäume, im Freien zwischen zwei Erdankern, Erdschraubanker oder Betonankern
  • auf Slackline-Gestellen, den sogenannten Slack-Frames oder Slacktrainern, im Freien oder in geschlossenen Räumen
  • mittels spezieller Lösungen für den Schulsport in Turnhallen oder auf Trainingsplätzen

Slackline Befestigung ohne Bäume

Eigentlich benötigt man ohne Bäume nur zwei vergleichbar stabile Fixpunkte, zwischen denen gespannt werden kann. Sollten Sie hier spontan nichts haben, gibt es sogenannte Erdanker, Erdschraubanker oder Betonanker. Diese werden entweder als Erdanker eingegraben, als Erdschraubanker ins Erdreich gebohrt oder als Betonanker fest einbetoniert.

Slackline Befestigung an einem Baum

Hier benötigt man dann nur einen weiteren Fixpunkt neben dem Baum. Das kann eine Hauswand sein oder eben auch wieder ein entsprechender Anker wie weiter oben schon beschrieben. Bitte beachten Sie bei Befestigungen an der Wand, dass eine hohe Zugkraft entsteht und die Befestigungslösung hier wirklich sehr stabil sein sollte.

Slackline Gestelle -  Slackline Rack, Slackframe

Slackline-Anwendung GolfTrainerNeben Bäumen gibt es auch Gestelle, in denen man Slacklines aufspannen kann. Man nennt sie auch Slackframe, Slackline Rack oder Slacktrainer. Wir unterscheiden Frames für den Freizeiteinsatz und Gestelle für die Slackline-Therapie.

Slackline Übungen

Als Anfänger ist das Stehen und Gehen auf der Line schon Übung genug. Es trainiert ganz automatisch Koordination, tiefe Muskulatur, Gleichgewicht und das sensomotorische System. Das schöne ist, dass Fortschritte nicht lange auf sich warten lassen. Schon nach einigen Malen auf der Slackline schafft man es einige Schritte zu laufen oder schon die ganze Strecke.

Als Geübter eröffnen sich viele Möglichkeiten das Thema spannend zu halten – hier nur einige:

  • Mit zusätzlichen Spielen auf der Line steigt die Anforderung. Spielen Sie doch einmal Ball oder schmeißen die Frisbee von oben….
  • Man kann die Line höher spannen oder übers Wasser oder sogar über die Bergschlucht.
  • Schmalere Lines steigern die Herausforderung, spezielle Fitnesslines können stärker gespannt werden für Sprünge und Drehungen
  • Kleine Sprünge und Drehungen geben den Geübten Adrenalin und Saltos und spektakuläre Elemente dasselbe den Slackline-Profis

Aber keine Sorge, wenn Sie sich hier nicht wieder finden können. Für die meisten Menschen wird das reine Balancieren vor und zurück auf der Line immer Spass machen und spannend bleiben.

Slackline Übungen in der Physiotherapie

In der Physiotherapie spricht man bei der Anwendung von straff gespannten Gurten von Slackline-Therapie. Diese sollte durch einen ausgebildeten Physiotherapeuten erfolgen und zielt darauf ab, die körperlichen Effekte der Schwingungen für die Genesung nach Verletzungen zu nutzen.  Der Schwerpunkt der Übungen liegt auf statischen bis langsam dynamischen und die therapeutische Anwendung der Slacklines erfordert einen speziellen Aufbau.

Slackline Therapie

Slackboard-Holzauflage als Sitz auf der Slackbase-ProBei therapeutischem Einsatz der Slackline geht es darum, die Schwingungen, die der Spanngurt erzeugt, durch bestimmte Übungen für die medizinische Trainingstherapie zu nutzen. Dazu ist ein besonderer Aufbau nötig, der es einerseits ermöglicht, die Gurte sehr straff zu spannen und andererseits mehrere Gurte nebeneinander und übereinander spannen lässt, um auch körperlich eingeschränkten Personen ein sicheres Üben zu erlauben. Die entsprechenden Slackline-Gestelle nennt man auch Slacktrainer.

Slackline-Therapie-Übungen erlernt man am besten in einem persönlichen und fachlich geführten Kurs, der durch einen versierten Physiotherapeuten durchgeführt wird. Im Kursangebot der AMS-Akademie empfehlen wir hier die Kurse STT 2 und STT 3.

Slackline Beratung

Gerne beraten wir Sie von der Auswahl des richtigen Slackline-Sets über die ersten Schritte bis hin zur Ausbildung in der Slackline-Therapie.

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an unter Tel: 089 - 21765202

Oder Sie stöbern einfach mal in den Slackline-Sets und sehen, ob Sie schon das Richtige finden.

Viel Spass dabei wünscht das REHAPE-Team und

Ihr Stefan Ernst

Tags: Produktinfos

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.